Dies und jenes

Beim Turniersimultan am letzten Donnerstag traten fünf Spieler an, den Turniersieg teilten sich Jasper Braun und Stephan Richter mit je 3,5 Punkten, der geteilte dritte Platz ging an Sigi Brodkorb, Johannes Hagemann und Julian Zeyn mit jeweils einem Punkt. Für das nächste Turniersimultan am diesem Donnerstag sind die Herren J.Meyerhoff, Hagemann, Skobjin, Wienhold und Zeyn als Teilnehmer eingeplant.

Bei der offenen BSSEM in Tostedt am letzten Sonnabend waren jede Menge Teilnehmer aus allen Ecken des Bezirks wie Celle und Dannenberg vertreten, nur aus dem 30 km entfernten Winsen wollte außer dem Webmaster keiner mitspielen. Schade, die Spielbedingungen in einer sporthallen-großen Grundschul-Aula und die Organisation waren nämlich ausgezeichnet. Ich kam letztlich unter 48 Teilnehmern auf dem 11.Platz und damit einen Platz über der DWZ-Setzliste ins Ziel. Bezirksmeister wurde der Lüneburger Uwe Rick.

Das Thema Corona nimmt leider immer noch kein Ende. Der Spielbetrieb im Bezirk wurde nun auf „2G“ umgestellt. Die Mannschaftsführer bitten deshalb darum, zu den Mannschaftskämpfen künftig immer die entsprechenden Nachweise (Impfung oder genesen) mitzubringen. Vorteil immerhin: Bei 2G entfallen Maskenpflicht und Abstandsgebot im Spiellokal.

Apropos Mannschaften: Inzwischen hat auch das beliebte Ligaorakel wieder seine Hochrechnungen des Saisonverlaufs aufgenommen. Für die Erste sieht es ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Dannenberg um den Aufstieg voraus. Und auch die Zweite hat demnach gute Chancen auf einen der ersten zwei Plätze – dafür müsste sie aber wenigstens mal vollzählig antreten 😛

Fabian Wienhold gewinnt Herbstschach 2021

Zum Herbstschach in unserem neuen Domizil im Winsener Vereinshaus fanden sich elf Teilnehmer ein, davon zwei als Spielgemeinschaft und erfreulicherweise auch drei Gäste. Es entwickelte sich ein sehr spannendes Turnier, wie immer kam durch die spezielle Bedenkzeitregelung, die dem schwächeren Spieler einen teils großen Zeitvorsprung gibt, so manches Mal der Favorit durch arge Zeitnot sehr ins Schwimmen. In den ersten Runden gab es mehrere Wechsel an der Tabellenspitze, die in der 5.Runde Fabian Wienhold mit einem halben Punkt Vorsprung übernahm. Aber auch er geriet durch ein Remis gegen Sigi Brodkorb in der vorletzten Runde noch fast ins Straucheln, vor der letzten Runde durften somit drei punktgleiche Spieler auf den Turniersieg hoffen. Der Webmaster knockte sich durch ein schönes Selbstmatt selber aus, es blieben danach Fabian und Stephan Richter vorne übrig…und zwischen diesen beiden sprach die Feinwertung knapp für Fabian. Herzlichen Glückwunsch zum ersten Turniersieg! Die Ratinggruppe entschied Ex-Gastspieler und Neu-Mitglied Johannes Hagemann mit starken 5 Punkten für sich. Die Schlusstabelle und einige Fotoeindrücke findet ihr auf der Turnierseite.

Winterschach im Herbst

Unser Winterschachturnier fiel im Januar leider Corona zum Opfer, deshalb holen wir es dieses Jahr als Herbstschach nach. Weil es sich um ein offenes Turnier handelt, sind natürlich auch diesmal alle vereinslosen Hobby- und Gelegenheitsspieler sowie Spieler der umliegenden Vereine herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Das Turnier wird über 9 Runden ausgetragen, jeweils 3 Runden an den nächsten Donnerstagen am 30.9., 7.10. und 14.10. immer um 19.45 Uhr.

Die spezielle Winsener Besonderheit des Turniers ist die Bedenkzeit-Regelung: Die gesamte Bedenkzeit pro Partie beträgt jeweils 30 Minuten. Die Verteilung dieser 30 Minuten auf die beiden Spieler richtet sich nach deren Spielstärke und funktioniert wie folgt:

Die Gruppeneinteilung erfolgt nach DWZ. Spieler mit DWZ>1900 spielen in Gruppe A, mit DWZ 1700-1899 in Gruppe B, mit DWZ 1500-1699 in Gruppe C, mit DWZ 1300-1499 in Gruppe D, mit DWZ 1000-1299 in Gruppe E, ohne DWZ oder mit DWZ<1000 in Gruppe F.

 Schwarz: ASchwarz: BSchwarz: CSchwarz: DSchwarz: ESchwarz: F
Weiß: A15 – 1514 – 1613 – 1712 – 1811 – 1910 – 20
Weiß: B16 – 1415 – 1514 – 1613 – 1712 – 1811 – 19
Weiß: C17 – 1316 – 1415 – 1514 – 1613 – 1712 – 18
Weiß: D18 – 1217 – 1316 – 1415 – 1514 – 1613 – 17
Weiß: E19 – 1118 – 1217 – 1316 – 1415 – 1514 – 16
Weiß: F20 – 1019 – 1118 – 1217 – 1316 – 1415 – 15

Anmeldungen wie immer bei Turnierleiter Julian oder am ersten Turnierabend. Über eine zahlreiche Teilnahme freuen wir uns!

Alle 14 Tage: Egon’s Open

Um die Wartezeit bis zum „echten Schach“ und Lisa’s Open etwas zu verkürzen, lädt der SV Winsen alle Schachfreunde aus Vereinen des Bezirks Lüneburg zur Teilnahme an seinen Online-Schnellturnieren ein (alle 14 Tage donnerstags um 20 Uhr). Mitspielen dürfen natürlich aber auch weiterhin alle vereinslosen Hobby- und Gelegenheitsspieler aus Winsen und Umgebung! Die Ausschreibung zu unseren Schnellturnieren findet ihr hier:

Bitte bei der Anmeldung Namen und ggf. Verein angeben. Wir freuen uns über jeden Mitspieler 🙂

Skandal auf Twitch…

…der Stonewall, bekanntermaßen die beste Eröffnung der Welt, wurde dort bei der gestrigen Übertragung unseres Schnellturniers von einem gewissen Streamer als „defensive Bunkerscheiße“ verunglimpft!! 😀 😀 😛 Auch ein Videobeweis hierüber liegt vor: Hier könnt ihr Jaspers Stream unseres Turniers nochmal „Live on Tape“ anschauen, um z.B. bei einem Zeitnotdrama von Fabian mitzuleiden oder eine wilde Angriffspartie zwischen Julian und Sigi zu bestaunen. Kurzum: 12 Mitspieler, davon 4 Gäste, hatten wieder einen sehr unterhaltsamen Abend.

Wer nicht nur zuschauen, sondern auch mal mitspielen möchte, ist übrigens immer noch herzlich eingeladen. Dies gilt natürlich auch weiterhin für alle Hobbyspieler, Gäste und Nichtmitglieder. Den Zwei-Wochen-Rhythmus unserer Schnellturniere werden wir beibehalten. Das nächste Turnier findet am Mittwoch, den 30.12. um 20 Uhr statt, der Link dorthin ist hier.

Die künftigen Termine und Links zu den Schnellturnieren findet ihr ab sofort immer auf der Termine-Seite der Homepage.