BMM, 3.Runde

Nach fünf Monaten Corona-Pause ging heute auch die BMM mit dem 3.Spieltag weiter. Die Erste musste in der schummrig-kühlen Nordpolhalle in Wesel (gefühlte Innentemperatur minus 20 Grad) antreten und gewann dort relativ ungefährdet und ohne eine einzige Brettniederlage mit 6:2. Hier geht es zu den Einzelergebnissen. In der Tabelle verbesserten wir uns damit auf Platz 3. Für die Zweite war ein Spiel gegen Sottrum II angesetzt, der Gegner trat aber leider nicht an. Schade!

Stadtmeisterschaft ab April

Endlich ist es soweit: Ab Donnerstag, den 7.4.2022 richten wir nach langer Corona-Pause unsere nächste Stadtmeisterschaft aus. Eingeladen sind dazu auch wieder alle Hobbyspieler jeder Spielstärke: Das Turnier ist offen ausgeschrieben, Vereinszugehörigkeit oder -eintritt sind nicht erforderlich. Gespielt werden bis Juli insgesamt 7 Runden. Alle Rundentermine finden sich in der Terminübersicht; für den Fall von Krankheit/Urlaub etc. stehen außerdem Nachholtermine zur Verfügung.

Das Startgeld beträgt 6 Euro, für Jugendliche 3 Euro. Der Sieger erhält den Titel „Winsener Stadtmeister 2022“ und einen Wanderpokal. Das gesamte Startgeld wird als Preisgeld wieder an die Spieler ausgeschüttet.

Anmeldungen oder Fragen zum Turnier nimmt Turnierleiter Julian Zeyn unter der Telefonnummer 0151-412 581 39 oder per E-Mail entgegen. Interessenten können sich aber auch einfach am ersten Spieltag bis 19.30 Uhr in der Spielstätte (Luhetreff / Haus der Vereine, Deichstraße 30) in Winsen einfinden. Die Ausschreibung mit allen Informationen und Hygieneregeln als PDF: Ausschreibung Winsener Stadtmeisterschaft 2022

Wir freuen uns über jeden Teilnehmer 🙂

Es geht wieder los

Liebe Schachfreunde,

am kommenden Donnerstag 24.3 wollen wir mit einer Runde Blitz wieder mit dem Schachspiel im Luhetreff beginnen. Am Donnerstag 31.3 ist dann freies Spiel. Dann folgt die Stadtmeisterschaft ab Do. 7.04. und auch das Jugendtraining startet dann wieder.
Zur Stadtmeisterschaft sendet Julian noch weitere Infos.

In Luhetreff gilt wieder 2G + Maske bis zum Brett.

Dann übt mal schön.

Viele Grüße aus Ashausen
Friedrich

Artikel im Winsener Anzeiger

Der Winsener Anzeiger hat letzte Woche im Lokalteil einen halbseitigen Artikel über unseren Verein gebracht. Sehr gerne hätte ich diesen auch als PDF-Datei auf die Homepage gestellt, leider hat mir der WA aber trotz meiner Anfrage (wegen Urheberrecht und so…) nicht die entsprechende Genehmigung erteilt.

Wer also den Artikel verpasst hat, diesen aber noch gerne lesen möchte, kann sich deshalb gerne bei mir melden, ich sende ihm diesen dann zu (gilt -ebenfalls wegen Urheberrecht- leider nur für Vereinsmitglieder).

Jahresrückblick & Weihnachtsgrüße

Liebe Schachfreunde,

fast hätte ich meine Weihnachtsgrüße aus dem letzten Jahr kopieren können – wenig Schach, viel Corona und eine ungewisse Zukunft. Die Bezirks-Mannschaftsmeisterschaft 2019/20 wurde endgültig abgebrochen. Keine Stadtmeisterschaft, kein Lisa’s Open und auch sonst war im Bezirk wenig an Schach zu denken. In der Cafeteria des Bethesda war sowieso kein Schachspiel möglich.

Im Sommer endlich ein Lichtblick – mit dem Luhetreff hatten wir ein neues Domizil in der Deichstraße und durch die niedrigen Inzidenzwerte war es auch wieder möglich nach den Sommerferien mit dem analogen Schachspiel zu beginnen. Der erste Donnerstag im September wurde noch für die Jahreshauptversammlung genutzt. Fleißige Helfer transportierten unseren Schachschrank vom Bethesda in den Luhetreff.

Donnerstag 9.9. war es dann soweit, unser erstes Blitzturnier startete und auch mit dem Jugendschach ging es am 16.9 wieder los. Hurra! Naja, immer noch mit Einschränkungen. Hygienekonzept, Impfzertifikat, Schnelltest, 3G – immer mal was Neues. Winterschach 2021 im Herbst – auch mal was Neues. Im Oktober dann die ersten Runde der BMM 2021/22. Mit unseren neuen Vereinsmitgliedern Adrian, Johannes, Joschua und Paul wurde das Durchschnittsalter im Verein diese Jahr deutlich reduziert!

Ab November trat wieder Corona in den Mittelpunkt und am 2.12 war dann mit der 2G+ Auflage wieder Schluss mit Schach. Ich hatte gehofft, dass wir im Januar wieder spielen können, aber da wage ich zurzeit keine Prognose mehr.

Vielen Dank an unseren Chronisten Achim, unseren Schatzmeister Andreas, unseren Turnierleiter Julian, unseren Materialwart Siegfried sowie die fleißigen Helfer beim Umzug vom Bethesda zu Luhetreff und an alle treuen Vereinsmitglieder.

Euch allen wünsche ich ruhige und besinnliche Weihnachtstage, Gesundheit und ein gutes neue Jahr 2022

Viele liebe Grüße aus Ashausen
Friedrich